Neustart? Nein danke.

„Würdest du etwas anders machen, wenn du nochmal von null anfangen könntest?“

Mein Kollege sofort: „Ohja, so vieles! Ich habe so viele Fehler gemacht.“

Mein erster Gedanke: „Nein. Einfach nein!“

Natürlich habe ich Fehler gemacht. Ich habe falsche Entscheidungen getroffen, falsches gesagt, unüberlegt gehandelt Menschen enttäuscht und verletzt. Und das alles aus Gründen. Das hört sich komisch und hart an, aber genau das ist es doch. Der Grund für die meisten „falschen“ Entscheidungen ist Unwissenheit und Überforderung. Dinge passieren nicht weil man das will, sondern einfach weil man es nicht besser weiß. Man weiß einfach nicht, wie man mit der Situation umgehen soll. Was „richtig“ und was „falsch“ ist, oder ob es das überhaupt gibt.

Man sagt immer „Irgendwann ist immer das erste Mal“. Das gilt nicht nur für den ersten Sex, sondern auch für jede andere Situation in unserem Leben. Natürlich kehren viele Situationen ähnlich wieder, aber in den seltesten Fällen exakt die Gleichen.

Was wir jedoch lernen müssen ist unsere Konsequenz aus unseren Erlebnissen und Entscheidungen zu ziehen. Zu lernen wie man es vielleicht besser, oder vielleicht einfach nur anders machen kann. Dazu passt wohl auch die nächste Weisheit des Tages „Man wächst mit seinen Aufgaben.“. Und genau das ist der Grund um nichts zu bereuen und die Zeit nicht zurückzudrehen. Wir können zum jetzigen Zeitpunkt vielleicht sagen wir würden es gerne, aber was dann? Dann stehen wir wieder bei null, starten von vorne, haben 10001 neue erste Male, neue erste Erlebnisse, neue erste Emotionen und wissen wieder nicht was „richtig“ und was „falsch“ ist. Und was viele vielleicht verdrängen: So wie wir heute sind, sind wir wegen unseren Entscheidungen. Wegen all dem was seit Tag eins passiert ist.

Wenn du es ab sofort anders machen möchtest, dann nimm es in die Hand, mach was draus. Wenn du ein schlechtes Gewissen hast, dann entschuldige dich. Wenn dir jemand wehtat und es dir so sehr auf der Seele brennt, dann sag es, rede drüber. Aber bereue nicht. Reue ist so ein starkes Wort. Vielleicht stärker als Hass. Sei dir bewusst, dass nicht alles gut laufen kann und wird, aber jeder etwas aus jedem Moment lernen kann. Wenn er es nur will ..

 

Mein Fazit nach diesem Niederschreiben von zu vielen unsortierten Gedanken: Nein, ich möchte die Zeit immer noch nicht zurückdrehen. Denn im Endeffekt, blenden all die schönen Momente meine „Fehler“ und meine Schmerzen einfach aus .. solange ich das will. Und ich will das, ich will es so sehr!

 

Empfehlung zum Sonntag:

http://luiseliebt.de/2017/12/warum-gluecklich-sein-harte-arbeit-ist/

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s